News für Klinik-Clowns Hamburg

News

"Wer wie ein Kind genießt den Tag, hat keinen zu bereuen, und kann sich, was auch kommen mag, auf etwas Neues freuen."
Checkuebergabe_BuHi

5.000 € vom Gold-Osterhasen!

Die Osteraktion der BUDNIANER HILFE e.V. wurde am Gründonnerstag  mit einem fulminanten Ergebnis abgeschlossen. Rund 3.000 LINDT-Häschen wurden in den drei Wochen der Aktion verkauft und damit fast 15.000 €  gespendet!  Die Spendensumme geht zu gleichen Teilen an die Klinik-Clowns Hamburg, Buchstart und den Verein Zeit für Zukunft. Die Osteraktion des BUDNIANER HILFE e.V. in der Europa Passage fand in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge statt und erzielte in diesem Jahr das beste Ergebnis überhaupt. Wir danken allen für die Unterstützung und insbesondere der BUDNIANER HILFE für diese Aktion!

Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter
Hilfe für den Osterhasen

Hilfe für den Osterhasen

Wieder einmal ist „Hamburgs größter Osterhase“ in der Europassage unterwegs und mit ihm – wie könnte es anders sein? – die Klinik-Clowns Hamburg. Noch bis Ostern läuft die Spendenaktion der Budninaer Hilfe und der Firma Lindt und wer noch keinen Osterhasen hat, sollte sich beeilen. Denn bei dem Einsatz der Klinik-Clowns Hamburg am 8. April 2017 in der Europapassage gingen die beliebten Goldhasen mit dem Glöckchen wie warme Semmeln über den Aktionstresen. Mehr über die Spendenaktion der Budnianer Hilfe erfahren Sie hier.

Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter
Hurra, unser Vorstand ist geblieben!

Hurra, unser Vorstand ist geblieben!

Wie in jedem zweiten Jahr wurde auf unserer Mitgliederversammlung am 29. März 2017 der Vorstand neu gewählt. Bis auf Klaus Panneke, der aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder für das Amt des Beisitzers zur Verfügung stand, unterstützen Kathrin Schnelle, Heinz-Gerhard Wilkens, Torsten Kiehne und Beate Rasmussen die Klinik-Clowns Hamburg weiterhin mit ihrem großartig-ehrenamtlichen Engagement. Neu hinzu gekommen ist Britta Geyer, die uns als Fundraising-Expertin mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.
Und Klaus Panneke? Als langjähriger sehr erfolgsreicher Geschäftsmann wird er weiterhin die Buchführung unseres Vereins überwachen, so dass die Klinik-Clowns Hamburg unbesorgt das Lachen dorthin tragen können, wo es so oft verloren gegangen ist: in Krankenhäuser, Seniorenheime und Hospize.

Danke unserem wunderbaren Vorstand, dass ihr uns die Treue haltet!

Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter
26 plus 2.500 gleich 3.020,19…

26 plus 2.500 gleich 3.020,19…

DAS SCHIFF – Hamburgs Theaterschiff! – hatte im Rahmen des Weihnachtskabaretts 2016 für die Hamburger Klinik-Clowns gesammelt. In 26 Vorstellungen mit 2.500 Gästen kamen 3.020,19 € zusammen. Diese stolze Summe überreichte Heiko Schlesselmann, der Geschäftsführer des Schiffs, am 26. März 2017 den Klinik-Clowns Hamburg. „Wir haben uns entschieden für die Klinik-Clowns zu sammeln, weil uns die Arbeit sehr gefällt. Die Mischung aus Clownerie, Musik, Zauberei um den kleinen und großen Menschen ein Lachen zu schenken, passt gut zu der Art unserer Kultur auf der Bühne“, so Heiko Schlesselmann.

Die Klinik-Clowns danken den Akteuren des Schiffs 10.000fach und wünschen dem Schiff weiterhin viel Erfolg!!! Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Aktionen!

Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter
Danke dem Lions Club Waterkant-Hamburg!

Danke den Lions!

Das 10. Monopoly Cup des Lions Club Hamburg-Waterkant ging zu Gunsten der Klinik-Clowns Hamburg. 9.000 € brachten die begeisterten Spielerinnen und Spieler am 3. März 2017 zusammen und fördern damit die Einsätze der Klinik-Clowns Hamburg im Max Brauer Haus der Alida Schmidt- Stiftung für fast ein ganzes Jahr. Wir danken allen Lions für diese erneute wunderbare Unterstützung!!!!
Einen lebendigen Eindruck vom 10.  Monopoly-Cup erhalten Sie hier.

Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter
Spitzbuben und Schokocookies

Spitzbuben und Schokocookies

Weihnachtsplätzchen für den guten Zweck. In der Adventszeit  hatten die Azubis der HanseMerkur Versicherungsgruppe über 1.000 Kekse gebacken und diese an die Belegschaft verkauft. Am 7. Februar 2017 überreichten sie uns mit Stolz einen Scheck über 2.000 Euro! WER hatte nur so viele Kekse gegessen!

Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter
Blume Blume Blume